platzhalter

Günstige Hochzeitsdeko mit echten Blumen

 

gaestebuch Glaeser1

Und schwups ist es passiert. Die wunderschöne Blumenvase ist im Eifer des Gefechts umgefallen und hat Eure ganze Hochzeitstafel ruiniert. Und das bei dem Geld das Ihr für die Blumendeko investiert habt. Aber das geht auch anders. Eine tolle Möglichkeit frische Blumen auf den Tisch zu zaubern und kein Vermögen dafür auszugeben ist die Glas Variante. Mit Wasserperlen werden einfach Wein- oder Sektgläser gefüllt und anschließend mit echten Blüten Eurer Wahl bestückt. Etwas günes Beiwerk wie Schleierkraut oder Eukalyptuszweige lockern das minimalistische Blütenarrangement wunderbar auf. Das ist auf alle Fälle günstiger als ganze Sträuße oder Gestecke zu kaufen und harmoniert wunderbar mit der Gedeckten Tafel. Und das Beste: wenn mal was umfällt kullern nur die kleinen Perlen umher und machen dabei gar keinen Schaden.

Als Hochzeitsdeko sind echte Blüten immer sehr viel schöner als Trockenwerke. Je nach Farbmotto habt Ihr hier auch eine riesige Auswahl an Blumen. Achtet nur darauf das die Blütenköpfe nicht zu groß sind für Eure Gefäse. Pfingstrosen oder ähnlich große Blüten sind für diese Dekovariante eher nicht geeignet. Rosen oder Gerberas passen dafür perfekt in normale Weingläser.

Gärtnerrein oder Blumenläden verkaufen Blütenköpfe übrigens oft vergünstigt. Fragt doch einfachmal in den Fachgeschäften in Eurer Nähe nach.

Tipp:

Lasst die Wasserperlen (oder auch Chystal Erde genannt) 24 Stunden quellen, so könnt Ihr die Blüten dann direkt in die Gläser geben. Das Dekorieren am Vortag ist auch kein Problem, da sich die Blüten genauso gut wie in einer Vase halten. Nach der Feier könnt Ihr die Deko auch gleich an die Gäste verschenken. In Hotels und Restaurant landet die Floristik am nächsten Tag meist im Müll - macht lieber anderen noch eine Freude damit.

 

Welche Blumen bekomme ich wann?

Wer eine Hochzeit ausstatten möchte hat die Qual der Wahl. Am besten beginnt Ihr mit einem Farbkonzept. Stimmt Tischläufer, Menukarten, Blumen und gegebenenfalls auch die Kleider der Brautjungfern farblich aufeinander ab. Dabei muss nicht alles die gleichen Farben haben, sollte aber zueinander ein schönes Bild geben.

Ist das geschehen geht es um die Auswahl der Blumensorten. Für den Fall das Ihr ganz besondere Blumen wünscht, denkt bitte auch daran Euch rechtzeitig um die Bestellung zu kümmern. Saisonal bedingt sind manche Blumen nicht immer einfach zu beschaffen. Auch der Preis spielt hier eine Rolle. Sonnenblumen kosten im Winter zum Beispiel deutlich mehr als im Spätsommer, dagegen sind klassische Rosen oder Nelken ganzjährig recht einfach zu bekommen.

Besonderes zur Jahreszeit

Januar: Amaryllis, Ranunkeln
Februar: Anemonen, Narzissen
März: Freesien, französische Tulpen
April: Osterglocken, Iris oder Gärtnerschreck
Mai & Juni: Pfingsrosen, Hortensien, Nelken und Lisianthus
Juli: Sonnenblumen, Allium, Gladiolen
August: Serruria Florida, Veronica
September: Disteln, Herbstastern, Schneebeeren und Hagebutten
Oktober: Chrysanthemen, Proteen
November: Herbstanemonen, Callas, Amaryllis
Dezember: Ilexzweige

Es ist auch immer besonders schön wenn Ihr Eure Blumendeko und den Brautstrauß einheitlich haltet. Also die gleichen Blüten für die Dekoration verwendet, die Ihr auch im Brautstrauß habt. Gleiches gilt für Eure Brautjungfern. Kleinere Versionen des Brautstraußes für die Brautjungfern verleihen den Gruppenbildern ein ganz wundervoll harmonisches aussehen.

Mehr DIY-Dekoideen für Eure Hochzeit

Fotowürfel

Dekorationen für die Hochzeit

Kerzen mit Sprüchen

Dekorationen für die Hochzeit

Blüten im Glas

Dekorationen für die Hochzeit

DIY LED Flaschen

Dekorationen für die Hochzeit

Tischnummern

Dekorationen für die Hochzeit